Die Unternehmensgeschichte

 

Die Firma IXION Langeloh Feinmechanik GmbH wurde im Jahr 1946 unter dem Namen „Hinrich Langeloh & Sohn“ gegründet. Viele Jahre lang führte der Gründer und seine Kinder die Firma als Familienunternehmen. Der Firmensitz lag in Wedel in der Pinneberger Straße.

Im Jahr 1992 wurde die Firma an zwei damalige Angestellte verkauft und unter dem Namen „Langeloh Feinmechanik GmbH“ weitergeführt.

2005 ergab sich die Gelegenheit, die erfolgreiche Fertigung von feinmechanischen Teilen in der Laserindustrie einzusetzen. Es folgten Jahre des Wachstums und Investitionen in viele neue CNC Bearbeitungszentren. In diesem Zusammenhang erweiterte die Langeloh Feinmechanik GmbH ihre Kapazität in einer zusätzliche Fertigungshalle und gründete das damals so genannte „Werk 2“. Dort wurde auch der erste Reinraum zur Reinigung und Kommissionierung der Laserbauteile gebaut. Die Langeloh Feinmechanik GmbH hat dieses komplexe Reinigungsverfahren von Bauteilen in enger Zusammenarbeit mit seinen Kunden entwickelt. Heute stellt es ein wesentliches Alleinstellungsmerkmal der Firma dar.

Nach weiterem Wachstum wurden schließlich in 2013 beide Standorte an dem heutigen Standort in Wedel am Kronskamp 138 zusammengeführt.

Die Firma konnte in Gestalt eines sogenannten Asset-Deals im September 2017 an neue Eigentümer verkauft werden. Heute wird sie mit neuer Geschäftsführung unter dem Namen IXION Langeloh Feinmechanik GmbH betrieben und beschäftigt 80 Mitarbeiter mit wachsender Tendenz.

Deutsch